zurück

Pempelfort - Seniorin in Hausflur beraubt - Polizei fahndet nach unbekanntem Täter

Kapellstr. - 25.01.2019

Pempelfort - Seniorin in Hausflur beraubt -
Polizei fahndet nach unbekanntem Täter

Dienstag, 22. Januar 2019, 10 Uhr

Besonders perfide ging am Dienstagvormittag ein unbekannter Räuber
in Pempelfort vor. Nach einem Ablenkungsmanöver und Schlag ins
Gesicht einer Seniorin flüchtete er mit deren Armbanduhr. Die Polizei
sucht Zeugen.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand war die 83-Jährige am
vergangenen Dienstag nach dem Einkaufen gegen 10 Uhr zurück zu ihrem
Wohnhaus an der Kapellstraße. Die auf einen Rollator angewiesene Frau
war gerade im Hausflur, als ein Unbekannter sie in ein Gespräch
verwickelte. Plötzlich schlug er der Seniorin die Brille von der
Nase, so dass sie sich bücken musste, um die Sehhilfe wieder
aufzuheben. Währenddessen entfernte sich der Mann in unbekannte
Richtung. Erst später bemerkte die 83-Jährige das Fehlen ihrer
Armbanduhr und erstattete dann am Donnerstag eine Anzeige bei der
Polizei.

Der Täter ist etwa 40 Jahre alt und circa 1,80 Meter groß. Er ist
von schlanker Statur und soll eine südländische Erscheinung haben. Er
hat schwarze Haare sowie einen schwarzen Schnauzbart. Bekleidet war
er mit einem schwarzen Mantel. Hinweise nimmt das Kommissariat 13
unter Telefon 0211-8700 entgegen.




Rückfragen bitte (ausschließlich Journalisten) an:

Polizei Düsseldorf
Pressestelle

Telefon: 0211-870 2005
Fax: 0211-870 2008
http://www.duesseldorf.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell
Impressum | Datenschutz | AGB
im Hintergrund öffnen mehr Informationen schliessen